Raupes.net - House Blog

There is no place like 127.0.0.1

0/0 –Aufschütten, ebnen und verdichten.

clock April 30, 2011 21:13 by author Bernhard Wurm

Der Punkt 0,0 (0/0) ist fertiger Fußboden im Haus. Da sind wir noch etwas entfernt. Um dem ganzen etwas anzunähern und da wir heute nicht nur einen Traktor, sondern auch einen sehr guten Fahrer verfügbar hatten hieß es an diesem Samstag: Aufschütten, ebnen und verdichten.

2011 04 30 Aufschütten Garage (1) 2011 04 30 Aufschütten Garage (4)

Nebenbei wurde auch die Stützmauer für die spätere Mauerbank des Dachstuhls begonnen. Doch leider leiden wir hier gerade wieder etwas an Materialmangel. 25cm Ziegel heißt es wieder einzukaufen!

2011 04 30 Aufschütten Garage (7)

Damit die Decke keine Risse bekommt muss diese befeuchtet werden. Das hat sich übrigends auch das Wetter mit 3 Gewitterregengüssen gedacht.

2011 04 30 Aufschütten Garage (11)

Übern Garagentor ist ein Überleger notwendig. Dieser Überleger (auch Sturz genannt) kann fertig gekauft werden (>100€/m + Krankosten zum Hinaufheben) oder auch selbst gemacht werden. Also einen Eisenkranz machen. Schallung zimmern und schon haben wir wieder eine “Restverwertung” bei der nächsten Betonage! Kostenvergleich bei gleicher Leistung: 1:100

2011 04 30 Aufschütten Garage (12) 2011 04 30 Aufschütten Garage (36)2011 04 30 Aufschütten Garage (35) 2011 04 30 Aufschütten Garage (41) 
2011 04 30 Aufschütten Garage (48) 2011 04 30 Aufschütten Garage (49)

Neben der Garage haben wir auch bei der Terasse einiges an Höhenniveau auszugleichen. Die Schallungssteine wurden am Vortag als Verwertung des Restbetons bei der Decke gestellt. Diese werden die Terassenplatte tragen. Die Bierflaschen sind als Erkennungszeichen und kleiner Schutz vor den Betoneisen angebracht.

2011 04 30 Aufschütten Garage (25) 2011 04 30 Aufschütten Garage (31)2011 04 30 Aufschütten Garage (53)

An arbeitsreicher Samstag neigt sich so dem Ende zu. Und das was bereits sehr viel Arbeit war verschwand heute unter der Erde und wird nicht mehr gesehen. Aber es ist ein Fortschritt und das ist gut so!



Die Kellerdecke ist da!

clock April 29, 2011 20:34 by author Bernhard Wurm

Freitag 07:30 Uhr. Die Kellerdecke wird angeliefert. Nachdem der Fahrer jedoch ohne Navigationssystem unterwegs war und ich in Richtung Hauptstraße gelaufen bin, damit er den Weg findet, habe ich mich unbeliebt gemacht als ich mit ihm mit zur Baustelle fahren wollte. Obwohl kein grober Schmutz an der Kleidung war, war die Baustelle doch deutlich zu erkennen. Naja - Sorry.

2011 04 29 Decke Keller (1)

Element für Element hängte ich am Laster an und wurde auf das Gebäude gehieft.

2011 04 29 Decke Keller (3)

Nach 30min war der Spuck vorbei und die Zeit begann zu laufen. Für 16:00 Uhr war der Beton bestellt. Auch bei guter Planung ergeben sich auf der Baustelle doch immer wieder Kleinigkeiten die korrigiert werden müssen.

2011 04 29 Decke Keller (7) 2011 04 29 Decke Keller (9)

Die Armierung (=Bewährung = Eisen und Eisenmatten zur Stabilität) aufgelegt und die Elektrik, sowie die Wohnraumlüftungsschläuche mussten schnell und korrekt gelegt werden. – gar nicht so einfach! Eisen dürfen nicht abgeschnitten werden (Stabilität). Es sind ca. 15cm Platz und ein Lüftungsschlauch hat ca. 8cm Durchmesser.

2011 04 29 Decke Keller (12) 2011 04 29 Decke Keller (15)

2011 04 29 Decke Keller (23)

Da wir eine Home Automation Anlage installieren ist etwas mehr an Elektroinstallation notwendig. Daher ist eine ausreichende Vorbereitung notwendig.

Die Lüftungsschläuche haben wir ebenfalls gleich in die Decke einbetoniert, denn im Fußbodenaufbau müssen ja auch Abfluss, Fußbodenheizung usw. rein. Notwendige Kreuzungen sind hier ansonsten oftmals nicht möglich.

Fast pünktlich (mit 2 Stunden Verspätung) kam auch der Beton für die Decke und eine Intensiv stressige Zeit beginnt.

2011 04 29 Decke Keller (33) 2011 04 29 Decke Keller (35) 2011 04 29 Decke Keller (40)2011 04 29 Decke Keller (42)

Der Tag endete wieder mit einer gründlichen Reinigung von Material und Menschen, sowie Ausklang im Bauwagen.

2011 04 29 Decke Keller (44)

Die Decke ist drauf! Nun kann endlich wieder weiter am Haus gebaut werden…



Erdgeschoss betonieren

clock April 28, 2011 20:18 by author Bernhard Wurm

An diesem Donnerstag kam nun wirklich der Beton und das Erdgeschoss wurde betoniert. Zuerst wurden noch so manche schmerzliche Fehler oder nur scheinbare Fehler ausgebessert.

  • Da die Wände noch nicht ausgerichtet waren schienen zwei Wände total verzogen und falsch gesteckt zu sein. Nach ein paar gekonnten Handgriffen waren die Wände jedoch gerade und plötzlich stimmte auch alles Smile
  • Ein kleiner Fehler verursachte eine zu kleine Kellereingangstür. Gut dass der Sturz noch nicht betoniert wurde. Ein Deckensteher und das Problem wurde behoben.

Jetzt scheint wieder alles ins Laufen zu kommen!

2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (6)

Die wohl wichtigste Stütze, sowie eine weitere kleine tragende Innenmauer haben wir auch gemacht.

2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (1) 2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (3)

Ganz Wichtig ist, dass immer etwas zum Betonieren vorhanden ist. Denn wenn ein wenig Beton über bleiben sollte, so soll dieser ja auch sinnvoll verwendet werden. Also haben wir auch am Vortag noch eine Schallung in der Garage vorbereitet, welche an diesem Tag gleich gefüllt wurde. Somit heißt es weniger selber Mischen und Radeln.

2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (40)

Nachdem dies erledigt war haben wir die Deckensteher für die Decke am nächsten Tag vorbereitet. Endlich scheint die Kellerdecke zu kommen.

2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (11) 2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (12) 2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (14)

2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (15) 2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (21) 2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (18)2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (39) 

Wichtig und nicht vergessen: kleine Korrekturen (kleine Löcher stopfen, damit der Beton nicht raus kann, solange dieser Flüssig ist) mit Montageschaum, sowie natürlich das Ausrichten der Stütze und der Wand im rechten Winkel, sodass diese das nächste Mal mit betoniert werden können.

2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (42) 2011 04 28 Betonieren Erdgeschoss (31)



Yet another Garage-Day

clock April 27, 2011 20:09 by author Bernhard Wurm

Leider wurde an diesem Mittwoch in der früh die Betonage abgesagt. Der verregnete Vortag in so manchen Teilen Österreichs verschob leider auch unsere Baustelle. Manche Wettereinflüsse beeinflussen eben indirekt.

Bzgl. Wetter haben wir bisher eigentlich neben ein paar hässlichen Tagen wirkliches Glück! Was man so hörrt… So hat es beispielsweise bei meinem Onkel am 31 Mai!!! geschneit. Bei meinen Eltern hat es beim Betonieren die Essiggurken am Jausentisch gefroren usw. Also Glück gehabt!

Irgendwann wird das Gerüst einfach zu niedrig. Ein “echtes Maurergerüst” ist ziemlich improvisiert und etwas wackling – aber, und das ist das Wichtigste, es hält!

Ach ja: Bitte nicht nachmachen Winking smile

2011 04 27 Garage (1) 2011 04 27 Garage (19) 2011 04 27 Garage (20) 

2011 04 27 Garage (2) 2011 04 27 Garage (25)

Da die Betonage abgesagt wurde ging ich an diesem Nachmittag arbeiten. Notwendigerweise verschob sich hier der Arbeitstag, da nun dem Tag danach betoniert wurde.

Gut, dass die Firma hier mitgemacht hat.



Ist ja sonst nichts zu tun

clock April 26, 2011 20:04 by author Bernhard Wurm

An diesem Dienstag den 26. April gabs ja sonst nichts zu tun. Wir warten auf die Decke im Kellergeschoss. Also heißt es wieder einmal: Garage Mauern: Ansetzen. Banderln (oder Aufmörteln). Setzen. Kontrolle. Ansetzen…. im Akord natürlich Winking smile

2011 04 26 Garage (3)

Auch immer wichtig auf der Baustelle: Zusammenräumen. Mit simulierter Hydraulik – da geht auch der am Besten eingeschlagene Stock.

2011 04 26 Garage (9) 2011 04 26 Garage (12)

Das Tagesergebnis inkl. Gerüstabbau und Vorbereitung auf den nächsten Tag – Pfosten werden im Haus benötigt, da der Beton morgen kommen sollte.

2011 04 26 Garage (13)

Bei der täglichen Arbeit darf natürlich weder die Jause, noch der Spaß fehlen:

2011 04 26 Garage (15) 2011 04 26 Garage (22)

2011 04 26 Garage (19) 2011 04 26 Garage (17)

Und nach der großen Kraftanstrengung kann auch schon mal etwas kaputt gehen

2011 04 26 Garage (24)



Ja, das geht…

clock April 25, 2011 10:40 by author Bernhard Wurm

Irgendwie scheint es schon etwas komisch zu zu gehen. Die Garage ist der Lückenfüller, soweit so klar. Priorität hat das Haus und da ich die letzten Tage ein paar mal gefragt wurde, wie weit wir eigentlich beim Bau sind, bekam ich schräge Blicke zugeworfen, als ich die Antwort verlautbarte: “3/4 des Erdgeschosses stehen und wir warten im Moment auf die Kellerdecke.”

Ja, es hört sich auch komisch an und die Frage “Wie kann etwas vom Erdgeschoss stehen, wenn die Kellerdecke fehlt?” ist ja irgendwie auch berechtigt. Aber so ist das nun mal Smile

Die Split-Bauweise ist etwas schwieriger als eine normale Bauweise, man muss immer in versetzten Stockwerken denken und es ist auch Aufwendiger. Die Reihenfolge ist nicht unbedingt offensichtlich und man muss schon aufpassen. Aber nichts desto trotz wollten wir das so und freuen und schon sehr auf das Ergebnis. Sobald die Kellerdecke da ist (kommt nächsten Freitag), dann können wir das letzte Viertel des Erdgeschosses aufstellen, sowie 3/4 des Split-Stockwerks. Nach der Decke im Erdgeschoss kann das restliche Haus gebaut und der Dachstuhl gebaut werden.

Leider dauert das noch ein wenig und die Urlaubstage sind auch mehr oder weniger zu Ende. Das heißt es wird jetzt wieder etwas langsamer voran gehen. Aber hilft ja nicht. Machen wir das Beste daraus!

Frohe Ostern!



Weiter mit der Garage

clock April 23, 2011 10:15 by author Bernhard Wurm

Was tun, wenn im Haus nicht weiter gebaut werden kann? Einfach bei der Garage weiter bauen. Die Garage ist der Lückenfüller, der immer her halten muss, wenn wir b eim Haus gerade auf etwas warten müssen.

Also haben wir das vor kurzem angelieiferte Material gleich ein wenig verringert. Da das Niveau 0 doch ziemlich hoch ist hieß es schon vor dem Beginn mit der eigentlichen Garagenmauer das Fundament fertigstellen und ein Gerüst bauen.

2011 04 23 Garage (2) 2011 04 23 Garage (4)

Für die Abdichtung oder anders gesagt dass nicht über die betonierten Schallungssteine Feuchtigkeit in das Mauerwerk gezogen wird, wurde eine Schicht Dachpappe vor der Mauererrichtung eingezogen, welche erst auf Maß gebracht werden musste.

2011 04 23 Garage (8) 2011 04 23 Garage (9) 
2011 04 23 Garage (11) 2011 04 23 Garage (18)

Alles in allem verging der Tag sehr schnell und es wurden so einige Paletten an Ziegelwerk, sowie natürlich Mörtel und selbstgemischter Beton verarbeitet.

2011 04 23 Garage (19) 2011 04 23 Garage (28) 2011 04 23 Garage (34)

An diesem Karsamstag begann wieder einmal ein Wochenende. Immerhin endete er bereits so gegen 17:00 Uhr und die nächsten zwei Tage waren Ruhetage.

An diesem Tag gelerntes Vokabel: “Bandeln”
Dabei handelt es sich um das Aufbringen zwei schmaler Streifen Mörtel auf welchem der Ziegel gesetzt wird.

 

Da es doch immer wieder Durchbrüche in Wand, Decke etc. gibt und bestimmte wichtige Sachen nicht übersehen werden dürfen habe ich beschlossen mir Markierungshinweise zu hinterlassen:

2011 04 23 Garage (6)



Überleger, Durchbrüche und Details

clock April 22, 2011 10:07 by author Bernhard Wurm

An diesem Freitag wurden noch diverse Details, der Überleger der Haustür und so weiter fertig gestellt. Betonieren am Karfreitag wollte keiner mehr.

Ab jetzt heißt es bei jedem Schritt wieder immer wieder mal einen Schritt zurück und überlegen wo welche Durchbrüche etc. benötigt werden, damit nichts vergessen wird.

Mit dem Installateur bin ich noch ein paar Details und Änderungen durchgegangen, welche sich nun am Bau doch viel praktikabler, als die Lösung am Plan herausgestellt hatten.

2011 04 22 Erdgeschossbau Teil 2 (3) 2011 04 22 Erdgeschossbau Teil 2 (7)

Die Öffnungen für Fenster und Türen wurden noch untergestellt, sodass diese mit Sicherheit stabil genug sind, wenn der Beton kommt. Außerdem die Überdemmung und die Bitumenschicht auf den ersten Zentimetern über dem Erdboden.

2011 04 22 Erdgeschossbau Teil 2 (10) 2011 04 22 Erdgeschossbau Teil 2 (11) 2011 04 22 Erdgeschossbau Teil 2 (13) 


Keller fertigstellen und Erdgeschoss errichten

clock April 21, 2011 22:16 by author Bernhard Wurm

Dieser Donnerstag beginnt mit der ersten kleinen Korrektur. Wurde doch glatt ein Kanalabzweiger vergessen. Eine Küche ohne Wasserabfluss ist auch nicht optimal. Also: Korrigieren. Aufstemmen und Doppelmuffe. Fertig.

2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (1) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (3) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (11)

Nachdem gestern die Bodenplatte fertiggestellt wurde kann heute sowohl der Keller fertiggestellt werden (da die Platte im Keller einsteht konnte dies nicht früher geschehen) und mit dem Erdgeschoss begonnen werden.

2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (9) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (17) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (26)

Zusätzlich kam noch die nächste Materiallieferung für die Garage und eine kleine Lieferung vom Baumeister. Wenn ich mir das Prozeder bei der Entladung einer Palette ansehe, weiß ich wieder warum ich mich für Isorast entschieden habe (unter Anderem) Winking smile

2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (24) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (33) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (45) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (46)

Eine große Herausforderung, gerade bei der Split-Bauweise ist es, keine Durchbrüche etc. zu vergessen. Lüftung, Elektrik, Wasser, Heizung etc.

2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (48) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (55)

Nachdem gestern noch eine Bodenplatte vorhanden war, ist seit heute Abend schon etwas vom Haus zu erkennen:

2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (64) 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (60)

 2011 04 21 Erdgeschoss und Keller Fertigstellung (63)

Morgen wird das Erdgeschoss fertig gestellt und alles zum Betonieren bzw. für die Kellerdecke vorbereitet.

Gute Nacht!



Bodenplatte im EG

clock April 20, 2011 21:27 by author Bernhard Wurm

An diesem Mittwoch wurden die Lohr-Elemente für die Bodenplatte im Erdgeschoss angeliefert. Eigentlich bereits am Vorabend. Der polnische LKW Fahrer übernachtete schlichtweg in der Einfahrt und wurde am nächsten Morgen von uns geweckt. Nachdem die Isorast-Elemente in einem großen Sattelzug angeliefert wurden, waren wir beinahe von diesem kleinen LKW enttäuscht Winking smile

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (2)


Ach ja. das befürchtete Wasser war auch  noch da – Erleichterung pur. Also: hieß es am Morgen auch noch Schaufel in die Hand nehmen, graben und drainagieren.

Das schöne Wetter war wohl willkommen. Forderte jedoch auch seine Opfer! Sonnenbrandalarm durch die Bank.

Zurück zum Thema: Die Lohr-Elemente wurden direkt für diese Grundplatte hergestellt und nummeriert. Eine Frostnase ist automatisch angebracht und die Elemente werden einfach miteinander verklebt. Ein paar Ausnehmungen und was nicht passt wird passen gemacht.

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (8) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (11) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (14)

In diese Elemente wird nun noch eine Plastikfolie eingebracht und dann mit dem normalen Aufbau einer Bodenplatte begonnen: Drunterleisten, Stahlmatte, Abstandhalter (Schlangen genannt), weitere Stahlmatten und alles miteinander verbunden.

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (23) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (25)

Die Hitze war schon hart und kleine Pausen im Schatten notwendig.

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (28)

Das Ergebnis so gegen 15:00 Uhr

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (36) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (39)

Festzuhalten gilt es auch die wichtigsten Schuhwerke auf einer Baustelle: Die Gummistiefel – werden immer wieder benötigt! Hartes Schuhwerk und Schuhe die etwas bequemer sind und die jederzeit im Müll landen könnten.

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (48)

Mit etwas Verspätung (1,5h) kam endlich der Beton – zwar war um ein Mischwagen zu wenig bestellt. Dieser wurde jedoch dankenswerter Weise noch nachgeliefert. Ein Lob an den Pumpenfahrer und dessen Einsatz, sodass wir den Beton auch um 18:00Uhr Abends noch nachgeliefert bekommen haben.

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (58) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (62) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (64)2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (65)

Auch der stets engagierte Nachbarsjunge Lukas hatte seinen Spaß mit der Betonpumpe. Die Wartezeit wurde mit etwas Bier verkürzt. Außerdem – um auf nummer Sicher zu gehen noch 3 Stützen für die Lohr-Elemente angesetzt:

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (66) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (71) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (72) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (74)

Wichtig beim Einsatz einer Pumpe: Möglichst viel herausholen. ca 0.5m³ sind immer beim Auswaschen verfügbar, welche zwar bezahlt aber wenn man sich nicht abspricht einfach entsorgt werden, obgleich diese möglicherweise wo sinnvoll verwendet werden können.

Ein Danke auch an die Nachbarn die kräftig bei der Verarbeitung der kurz vorm Sonnenuntergang kräftig mit angepackt hatten.

2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (77) 2011 04 20 Lohr Elemente EG Bodenplatte (78)

An diesem Mittwoch wurde also die Bodenplatte im EG “geschalt” und fertig betoniert. Job done!



Was gibts über mich?

Ein Buch das zwar nichts mit Hausbau zu tun hat, ich aber wärmstens empfehlen kann ist dieses Wink:

Buch Cover

Alle anderen Informationen sind auf www.raupes.net nachzulesen.

Raupes-Haus-Seiten

Timeline

Sign in